Glocken für Menschlichkeit

Kurz vor Weihnachten noch einmal etwas Gutes tun und ein Lachen in die Augen der Kinder zaubern. Das war das Ziel der spontanen Charity-Aktion „Glocken für Menschlichkeit“. Der Erlös: 10.000 Euro.
5000 Euro gehen zugunsten der „Deutschen Kinderkrebsstiftung“, 5000 Euro an das „Deutsche Kinderhilfswerk“.

 

Vom 26. Oktober bis zum 30. November lief die Spenden-Aktion „Glocken für Menschlichkeit“. Die Vertriebsmitarbeiter in ganz Deutschland sammelten in Kooperation mit der Ranger Foundation gleich für zwei Projekte. Einen Teil der Spende kam auch direkt vom Unternehmen Ranger Marketing.

Der Gesamterlös: 10.000 Euro. Zur großen Spendenübergabe am Samstag kam eigens der Geschäftsführer der „Deutschen Kinderkrebsstiftung“, Jens Kort, nach Düsseldorf:  „Wir freuen uns riesig über die großartige Spende. Dadurch können wir unser Waldpiraten-Camp stark unterstützen. Krebskranke Kinder und ihre Geschwister erhalten hier die Möglichkeit, für einen geringen Eigen-Unkostenbeitrag das Waldpiraten-Camp (das erste und einzige Freizeitcamp für krebskranke Kinder in Deutschland) zu besuchen. Die Nachfrage der Kinder, bei den „Waldpiraten“ dabei zu sein, ist groß. Sie freuen sich riesig und sind dort rundum versorgt. Vielen herzlichen Dank für diese Spende“, so Kort.

 

Der zweite Scheck über 5000 Euro wurde anschließend an Michael Kruse vom „Deutschen Kinderhilfswerk“ übergeben. „Wir sind total überwältigt und freuen uns wahnsinnig über die Spende. Für das Geld werden wir den Flüchtlingskindern dringend benötigte Schulranzen (inkl. Inhalt) zur Verfügung stellen. Hier ist von 20 Euro pro Kind die Rede. Dieser sehr geringe Betrag kommt durch eine Kooperation zustande. Durch die tolle Unterstützung der Ranger Foundation erhalten jetzt 250 Kindern bundesweit schöne Tornister, für die sonst kein Geld da wäre. Wir freuen uns sehr, vielen Kindern so den Schul-Alltag versüßen zu dürfen. Herzlichen Dank an die Ranger Foundation. Wir sind sehr, sehr  dankbar“, so Kruse.